Religionen

Religionen - Deutschlandfunk Kultur

Orthodoxer als die Russisch-Orthodoxen: Altgläubige in Estland (So, 15 Apr 2018)
Autor: Schenck, Susanne von Sendung: Religionen Hören bis: 22.10.2018 14:40
>> mehr lesen

"Religionen sind weitgehend globalisierungsresistent." IV mit W.Reinhard (So, 15 Apr 2018)
Autor: Weber, Anne Francoise Sendung: Religionen Hören bis: 22.10.2018 14:30
>> mehr lesen

Boom des Pilgertourismus - Auf der Suche nach neuen Wegen (So, 15 Apr 2018)
Jakobsweg: Ein Pilger auf dem mühsamen Weg nach Sahagun, Spanien, Kastilien und Leon (imago/blickwinkel)Immer mehr Menschen sind auf Pilgerwegen unterwegs – nicht nur strenggläubige Katholiken, sondern auch Wanderer, die Ruhe und Sinn suchen. Ein neuer Tourismuszweig entsteht und bisweilen kommt es auf dem Jakobsweg schon zu Pilgerstaus.
Von Wolfgang Martin Hamdorf www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 22.10.2018 14:20 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Haus des zornigen Gottes Shiva - Der Kapaleeshvarar Tempel im indischen Chennai (So, 15 Apr 2018)
Im Inneren des Kapaleeshvarar-Tempels im indischen Chennai. (Antje Stiebitz)Im südindischen Chennai erinnert der Kapaleeshvarar Tempel an die weniger freundlichen Seiten des Gottes Shiva. Doch am Ort des Ehekrachs mit seiner göttlichen Partnerin Parvati wächst heute ein Lorbeerbaum, der Wünsche erfüllen soll.
Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 22.10.2018 14:10 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Religionen (15.4.2018) - Die ganze Sendung: Glauben und Globalisierung (So, 15 Apr 2018)
Autor: Weber, Anne Francoise Sendung: Religionen Hören bis: 22.10.2018 14:05
>> mehr lesen

Haus des zornigen Gottes Shiva - Der Kapaleeshvarar Tempel im indischen Chennai (So, 08 Apr 2018)
Im Inneren des Kapaleeshvarar-Tempels im indischen Chennai. (Antje Stiebitz)Im südindischen Chennai erinnert der Kapaleeshvarar Tempel an die weniger freundlichen Seiten des Gottes Shiva. Doch am Ort des Ehekrachs mit seiner göttlichen Partnerin Parvati wächst heute ein Lorbeerbaum, der Wünsche erfüllen soll.
Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 15.10.2018 14:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Martin Luther Kings Erben - Religionsgemeinschaften in den USA werden politischer (So, 08 Apr 2018)
Demonstranten bei einem Marsch am Gedenktag für Martin Luther King in Atlanta (picture alliance / dpa / Erik S. Lesser)Eine Reaktion auf die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten: 50 Jahre nach dem Mord an Martin Luther King in Memphis entdecken religiöse Gemeinschaften in den USA die Politik wieder. Bedeutet das neues Leben für die Bürgerrechtsbewegung?
Von Arndt Peltner www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 15.10.2018 14:45 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Orthodoxie ist Gottesdienst: Interview mit Konstantin Nikolakopoulos (So, 08 Apr 2018)
Autor: Dietrich, Kirsten Sendung: Religionen Hören bis: 15.10.2018 14:30
>> mehr lesen

Religionen (08.04.2018) - die ganze Sendung: Bürgerrechte in den USA (So, 08 Apr 2018)
Autor: Dietrich, Kirsten Sendung: Religionen Hören bis: 15.10.2018 14:05
>> mehr lesen

Gemeinsam tafeln im Gemeindehaus - Das Claudius-Mahl in Reinfeld (So, 25 Mär 2018)
Autor: Voß, Sandra Sendung: Religionen Hören bis: 01.10.2018 14:45
>> mehr lesen

Überlebensstrategie interreligiöser Dialog: Shahid Rehmat,pakistanischer Christ (So, 25 Mär 2018)
Autor: Stiebitz, Antje Sendung: Religionen Hören bis: 01.10.2018 14:35
>> mehr lesen

Feministische Theologin Claudia Janssen - Warum Jesus als Gewaltopfer zu verstehen ist (So, 25 Mär 2018)
Jesus am Kreuz in der Kloster- und Pfarrkirche St. Markus, Bad Saulgau, Baden-Württemberg. (Imago / imagebroker)Opfer sind im Neuen Testament wichtig. Jesu Tod am Kreuz sei aber kein Sühnopfer, erklärt Claudia Janssen, sondern ein Gewaltopfer. Auch hält die feministische Theologin die Wirkungsgeschichte des vieldeutigen Begriffs "Opfer" für problematisch: Gerade Frauen wurden damit zur Selbstaufopferung gedrängt.
Moderation: Anne Françoise Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 01.10.2018 14:25 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Opfer in der Hebräischen Bibel - Welche Rolle Blut für die religiöse Kommunikation spielt (So, 25 Mär 2018)
Das Gemälde "Das Opfer des Abraham" von Laurent de la Hyre aus dem 17. Jahrhundert zeigt Abraham, der von einem Engel daran gehindert wird, seinen Sohn Isaak zu opfern. (imago / Le Pictorium)Tiere und Gaben darbringen, um Gott zu danken oder um Vergebung zu bitten: Das ist wichtiger Teil vieler Geschichten in der Hebräischen Bibel. Die Texte mit den Opfervorschriften klingen dagegen spröde – haben aber bis heute eine Bedeutung für jüdische und christliche Gläubige.
Von Kirsten Dietrich www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 01.10.2018 14:10 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Religionen (25.3.2018) - Die ganze Sendung: Opfer und Opfertheologie (So, 25 Mär 2018)
Autor: Weber, Anne Francoise Sendung: Religionen Hören bis: 01.10.2018 14:05
>> mehr lesen

Uwe Bork: "Muss denn Liebe Sünde sein?" - Von Askese bis Tempelprostitution (So, 18 Mär 2018)
Regenbogenflagge an einem Kruzifix (imago / imagebroker / grassegger)Die Weltreligionen haben einen sehr unterschiedlichen Umgang mit Liebe und Sexualität. Oft sind die Positionen auch innerhalb einer Religionsgemeinschaft viel pluraler, als bekannten Dogmen es vermuten lassen, sagt Religionsjournalist Uwe Bork.
Moderation: Anne Françoise Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 24.09.2018 15:30 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Ganze Sendung - Franziskus und Liebe in den Weltreligionen (So, 18 Mär 2018)
Autor: Weber, Anne Francoise Sendung: Religionen Hören bis: 24.09.2018 15:05
>> mehr lesen

Jürgen Erbacher über sein Papst-Buch - Frischer Wind nicht nur im Vatikan (So, 18 Mär 2018)
Wind verfängt sich am 22.10.2014 auf dem Petersplatz in Rom in der Kleidung von Papst Franziskus. (picture alliance / dpa / Andreas Gebert)Papst Franziskus versetzt seine Kirche in Unruhe und mischt sich weltweit ein. Der Vatikan-Experte Jürgen Erbacher analysiert in seinem Buch "Weiter denken", auf welchen Grundsätzen das politische Engagement dieses überraschenden Kirchenoberhaupts beruht.
Moderation: Anne Françoise Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 24.09.2018 15:05 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Nachruf auf Karl Kardinal Lehmann - Ein hartnäckiger Kämpfer und großer Theologe (So, 11 Mär 2018)
Kardinal Karl Lehmann unterhält sich am 26.06.2014 im Bischöflichen Ordinariat in Mainz (Rheinland-Pfalz) bei einer Buchpräsentation mit Verlegern und Journalisten. (picture alliance / dpa / Fredrik von Erichsen)Er hatte keine Scheu, sich mit der Zentrale in Rom anzulegen: Karl Kardinal Lehmann blieb einer progressiven Lesart des Zweiten Vatikanischen Konzils immer treu. Nun ist der langjährige Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz in Mainz gestorben.
Von Philipp Gessler www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 17.09.2018 16:35 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Religionen (11.03.2018) - die ganze Sendung (So, 11 Mär 2018)
Autor: Dietrich, Kirsten Sendung: Religionen Hören bis: 17.09.2018 16:30
>> mehr lesen

Projekt "Erinnerte Zukunft" - Versöhnen durch bewussten Glauben (So, 11 Mär 2018)
Die Spitze des Minaretts der Yavus Sultan Selim Moschee mit dem Halbmond und das Kreuz auf der Kirchturmspitze der Liebfrauenkirche in Mannheim. (picture alliance / dpa / Ronald Wittek)Eine christliche Gemeinschaft, die eine andere Religion ernstnimmt: Im Kloster Mar Musa in Syrien entdeckte Jens Petzold das religiöse Leben für sich. Inzwischen setzt er seine interreligiöse Arbeit im Irak fort – und engagiert sich für das Flüchtlingsprojekt "Erinnerte Zukunft".
Jens Petzold im Gespräch mit Kirsten Dietrich www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 17.09.2018 15:45 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Orgeln für Papst und Gott - die päpstliche Kirchenmusikschule (So, 11 Mär 2018)
Autor: Migge, Thomas Sendung: Religionen Hören bis: 17.09.2018 15:25
>> mehr lesen

Argentinien - In seiner Heimat ist Papst Franziskus umstritten (So, 11 Mär 2018)
Papst Franziskus erinnert im Vatikan an Terroropfer in Frankreich. (picture alliance / dpa / MAXPPP / Jean-François Ottonelloue)Ein politisch denkender Mensch aus Südamerika: Vor fünf Jahren wurde Jorge Mario Bergoglio zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt. Papst Franziskus bewegt die Menschen aber nicht nur, er spaltet sie auch – besonders in seiner Heimat Argentinien.
Von Victoria Eglau www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 17.09.2018 15:15 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Debatte in der Katholischen Kirche - Gibt es bald verheiratete Priester? (So, 04 Mär 2018)
Papst Franziskus zelebriert eine Messe im Petersdom in Rom. (dpa picture alliance/ Donatella Giagnori / Eidon)Der katholischen Kirche fehlen hierzulande die Priester - einer der Gründe ist sicher der Zölibat, die Pflicht, ehelos zu leben. Deshalb mehren sich die Stimmen, die Priesterweihe von verheirateten Männern fordern. Theologische Hürden gibt es dabei kaum.
Von Michael Hollenbach www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 10.09.2018 15:45 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Auch tote Menschen ziehen um - Portrait eines queeren Bestatters (So, 04 Mär 2018)
Autor: Unger, Kolja Sendung: Religionen Hören bis: 10.09.2018 15:30
>> mehr lesen

Intersexualität im Buddhismus - Drittes Geschlecht toleriert (So, 04 Mär 2018)
Mehrere weiße Buddha-Statuen stehen hintereinander. (unsplash.com/ Céline Haeberly)Die amtliche Einführung eines dritten Geschlechts widerspreche der Schöpfungsordnung, heißt es aus religiös-konservativen Kreisen. Doch nicht jede Religion legt Menschen auf Mann- oder Frausein fest – im Buddhismus kann man mit einem dritten Geschlecht gut umgehen.
Von Mechthild Klein www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 10.09.2018 15:20 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Andreas Feldtkeller zur Weltmissionskonferenz - Kommen christliche Missionare nun aus Asien und Afrika nach Europa? (So, 04 Mär 2018)
Ein Missionar der Mormonen malt unter anderem "Der Plan Gottes" auf den Boden einer Fußgängerzone. (dpa picture alliance/ Fredrik von Erichsen)Christliche Missionare ziehen heutzutage nicht automatisch von Europa aus in die Welt. Inzwischen gebe es auch die Gegenbewegung, erklärt Religionswissenschaftler Andreas Feldtkeller. Das Ziel sei, "ein lebendigeres Christentum in Europa zu verbreiten".
Moderation: Anne Françoise Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 10.09.2018 15:10 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Religionen (4.3.2018) - die ganze Sendung: Umgang mit Geschlechtlichkeit (So, 04 Mär 2018)
Autor: Weber, Anne Francoise Sendung: Religionen Hören bis: 10.09.2018 15:05
>> mehr lesen

Eine Kulturgeschichte des Osterhasen - Vom Papst gebannt und trotzdem weitergehoppelt (Do, 01 Mär 2018)
Ein Mann in einem Hasenkostüm sitzt auf einer Treppe mit Graffiti. ( Steve Harvey / Unsplash)Seit Jahrhunderten hoppelt der Hase durch die Kulturgeschichte Europas. Er hat sogar den Sprung aus der vorchristlichen Antike in die Gegenwart geschafft - auch wenn ihn zwischendurch der Bann eines Papstes traf.
Von Klaus Deuse www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 07.09.2018 15:48 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Die älteste evangelische Gemeinde in Japan (So, 25 Feb 2018)
Autor: Brummerloh, Dorothea Sendung: Religionen Hören bis: 03.09.2018 15:55
>> mehr lesen

Religionswechsel in Indien - Warum "Unberührbare" zum Buddhismus konvertieren (So, 25 Feb 2018)
Eine indische Dalit-Frau stellt Ambedkar-Statuen in Mumbai aus. (EPA / DIVYAKANT SOLANKI)Immer wieder finden freiwillige Massenübertritte statt: Im hinduistisch dominierten Indien wechseln Mitglieder der benachteiligten Dalit zum Buddhismus. Der gilt als Ausweg aus Unfreiheit und Ablehnung, die ihnen die hinduistische Gesellschaft täglich aufbürdet.
Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 03.09.2018 15:45 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Wiedmann-Bibel - Die Heilige Schrift in 3333 Bildern (So, 25 Feb 2018)
Ausschnitt aus der längsten gemalten Bibel der Welt von Willy Wiedmann am Freitag (05.06.2015) beim evangelischen Kirchentag in Stuttgart.  (imago / epd)16 Jahre lang illustrierte der Künstler Willy Wiedmann die gesamte Bibel als Gemälde. Die nach seinem Tod im Jahr 2013 gefundenen Leporellos sind nun als zwei großformatige Bände erschienen. Seine Familie habe nichts davon mitbekommen, erzählt der Lektor Mathias Jeschke.
Mathias Jeschke im Gespräch mit Kirsten Dietrich www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 03.09.2018 15:30 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Religionen (25.02.2018) - Die ganze Sendung: WiedmannBibel, Buddhismus in Indien (So, 25 Feb 2018)
Autor: Dietrich, Kirsten Sendung: Religionen Hören bis: 03.09.2018 15:05
>> mehr lesen

Benediktiner-Mönche gründen Kloster in Ägypten - "Ora et labora" in Kairo (So, 18 Feb 2018)
Blick auf Kairo (senya Nikolskaya / Sputnik / dpa )Das christliche Mönchtum hat in der Einsamkeit der ägyptischen Wüste seinen Ursprung. Dieser alten Tradition folgend haben jetzt erstmals in Ägypten katholische Missionsbenediktiner ein Kloster gegründet – aber nicht in der Wüste, sondern mitten in Großstadt.
Von Cornelia Wegerhoff www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 27.08.2018 15:45 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Santería auf Kuba - Wo Orishas und Heilige verschmelzen (So, 18 Feb 2018)
Chango - Orisha des Donners und Krieges (Burkhard Birke)Immer mehr Menschen wenden sich auf Kuba der Santería zu, einer von den Sklaven aus Afrika importierten Religion, die sich mit der katholischen Heiligenverehrung vermischt hat. So beten viele Kubaner zum Beispiel zur Heiligen Barbara und meinen eigentlich Chango, den Gott des Donners.
Von Burkhard Birke www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 27.08.2018 15:30 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Die Fernsehheilige Klara von Assisi (So, 18 Feb 2018)
Autor: Lammert-Türk, Gunnar Sendung: Religionen Hören bis: 27.08.2018 15:20
>> mehr lesen

Wie die Religion auf die Leinwand fand - Gespräch mit Kirsten Dietrich (So, 18 Feb 2018)
Autor: Weber, Anne Francoise Sendung: Religionen Hören bis: 27.08.2018 15:10
>> mehr lesen

Religionen (18.02.2018) - Die ganze Sendung: Kino, Helige und Klöster (So, 18 Feb 2018)
Autor: Weber, Anne Francoise Sendung: Religionen Hören bis: 27.08.2018 15:05
>> mehr lesen

Andachtsbilder - Begleiter auf dem Weg des Glaubens (So, 11 Feb 2018)
Autor: Serup-Bilfeldt, Kirsten Sendung: Religionen Hören bis: 20.08.2018 15:50
>> mehr lesen

Siegelabdrücke der griechisch-römischen Götterwelt - Iupiter Dolichenus – der antike Stadtgott von Doliche (So, 11 Feb 2018)
Der Fluss Euphrat in der Nähe des Ortes Gaziantep und des Atatürk Stausees in der Türkei (25.5.2009). (imago stock & people)Es klingt paradox: Weil ein Brand das Archiv der antiken Stadt Doliche zerstörte, wurden rund 1.000 antike Siegel für die Nachwelt erhalten. Denn das Feuer machte die alten Ton-Siegel haltbar. Auf ihnen entdeckten Forscher den Stadtgott Iupiter Dolichenus.
Von Simon Schomäcker www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 20.08.2018 15:40 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Gläsernes Kulturerbe - Glaskonservierung für Kirchenfenster (So, 11 Feb 2018)
Autor: Senne, Thomas Sendung: Religionen Hören bis: 20.08.2018 15:30
>> mehr lesen