Koran erklärt

Koran erklärt - Deutschlandfunk

Sure 57 Vers 27 - Christliche Mönche im Spiegel des Koran (Fr, 08 Dez 2017)
Christliche Mönche spielten schon früh nach dem Tode Jesu eine zentrale Rolle im Mittelmeerraum. Als die Muslime im 7. Jahrhundert aufbrachen, um diesen zu erobern, stießen sie auf jene im Volk sehr populären Diener Gottes und mussten sich irgendwie zu ihnen verhalten. Die Reaktionen fiel sehr unterschiedlich aus.
Von Prof. Dr. Alexander D. Knysh, University of Michigan, USA www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 16.06.2018 10:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 51 Vers 24 - Religiöse Wurzeln der orientalischen Gastfreundschaft (Fr, 01 Dez 2017)
Menschen aus dem Orient sind gemeinhin dafür bekannt, sehr gastfreundlich zu sein. Diese Eigenschaft hat auch eine Verankerung im Koran. Sie hängt mit niemand geringerem als Abraham zusammen.
Von Prof. Dr. Mona Siddiqui, University of Edinburgh, Schottland www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 09.06.2018 10:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 9 Vers 122 - Warum Juristen im Islam eine so hohe Stellung haben (Fr, 24 Nov 2017)
Der Islam gilt wie das Judentum als eine Gesetzesreligion. Gebote, Verbote und sonstige rechtliche Regelungen haben für Gläubige eine hohe Bedeutung. Damit einher geht eine große Wertschätzung für Gelehrte des religiösen Rechts. Aber warum ist das so?
Von Dr. Devin Stewart, Emory University, Atlanta, USA www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 02.06.2018 10:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 18 Vers 65 - Die mysteriöse Figur al-Chidr (Fr, 17 Nov 2017)
Im Koran tauchen vor allem Propheten auf, aber auch Figuren, die die Wissenschaft nicht immer so recht zuzuordnen weiß. Eine dieser rätselhaften Personen ist ein Gottesknecht, al-Chidr genannt. In der Mystik des Islams erlangte er wesentliche Bedeutung.
Von Prof. Dr. Patrick Franke, Universität Bamberg www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 26.05.2018 10:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 18 Vers 83 - Alexander der Große im Koran (Fr, 10 Nov 2017)
Im Koran ist von einer mysteriösen Figur die Rede: einem Mann mit zwei Hörnern. Nicht wenige Experten in Vergangenheit und Gegenwart vermuten, damit ist der legendäre makedonische Herrscher und Eroberer Alexander der Große gemeint.
Von Prof. Dr. Jaakko Hämeen-Anttila, Universität Edinburgh, Schottland www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 19.05.2018 10:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 18 Vers 18 - Die Legende der Siebenschläfer im Koran (Fr, 03 Nov 2017)
Junge Männer retten sich vor der Christenverfolgung in eine Höhle, wo sie von Gott behütet Jahrhunderte lang schlafen. So geht die Legende der Siebenschläfer. Das uralte Motiv des langen Schlafs, übrigens auch bei Dornröschen verarbeitet, findet sich ebenso im Koran - um der jungen islamischen Gemeinde die Idee der Wiederauferstehung nahe zu bringen.
Von PD Dr. habil. Hermann Kandler, Universität Mainz www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 12.05.2018 10:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 7 Vers 73 - Der Prophet Sâlih und die rätselhafte Kamelstute Gottes (Fr, 27 Okt 2017)
Viele Propheten sind aus Altem und Neuem Testament bekannt. Manche tauchen jedoch nur im Koran auf: zum Beispiel der Prophet Sâlih. Er wurde demnach zum Volk der Thâmud entsandt, wo er es mit einer rätselhaften Kamelstute Gottes zu tun hatte.
Von Dr. Shaun E. Marmon, Princeton University, USA www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 05.05.2018 09:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 104 Verse 1-9 - Reichtum, Materialismus und sozialrevolutionäre Ideen im Koran (Fr, 20 Okt 2017)
Wie schon die Bibel, setzt sich auch der Koran kritisch mit Reichtum, Vermögen und Prahlerei auseinander. Gedroht wird mit Höllenfeuer. Dem bedeutenden, jüngst verstorbenen indischen Gelehrten Asghar Ali Engineer reicht dies nicht aus.
Von Dr. Tilmann Kulke, Staatliche Ilia-Universität, Tiflis, Georgien www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 28.04.2018 09:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 7 Verse 172-173 - Das Ur-Bekenntnis (Fr, 13 Okt 2017)
Man braucht nicht unbedingt den gesamten Koran zu lesen, um die zentrale Botschaft des Islams zu erfassen. An manchen Stellen wird der Kern dieses Glaubens derart verdichtet wiedergegeben, dass einzelne Verse bereits ausreichen.
Von Prof. em. Dr. Hans Zirker, Universität Duisburg-Essen www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 21.04.2018 09:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 39 Vers 6 - Über die Schwangerschaft (Fr, 06 Okt 2017)
Schwangerschaft spielt bereits im Koran eine Rolle, der vor mehr als 1.400 Jahren entstanden ist. Wie so oft, ist auch der Vers in diesem Fall nicht gleich verständlich. So ist die Rede von dreierlei Finsternis, in der ein Mensch hervorgebracht wird.
Von Prof. Dr. Thomas Eich, Universität Hamburg www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 14.04.2018 09:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 5 Vers 60 - Antisemitismus? Warum Sünder zu Affen und Schweinen werden (Fr, 29 Sep 2017)
Im Koran wird ein Fluch erwähnt, der aus Sündern Affen, Schweine und Götzendiener werden lässt. Viele beziehen ihn speziell auf Juden, weswegen im Kontext des Antisemitismus immer wieder darauf verwiesen wird.
Von Dr. Holger Zellentin, University of Cambridge, Großbritannien www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 07.04.2018 09:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 55 Verse 46-75 - Warum das Paradies ein Garten ist (Fr, 22 Sep 2017)
Das Paradies wird höchst kunstvoll im Koran beschrieben. Gartenarchitekten ließen sich über Jahrhunderte davon inspirieren - etwa für die Anlagen rund ums berühmte Taj Mahal in Indien. Umgekehrt stellt sich die Frage, was den Urheber des Korans dazu inspiriert haben mag, das Paradies als Garten zu beschreiben? Vielleicht die syrische Stadt Damaskus?
Von Prof. Dr. Nasser Rabbat, Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, USA www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 31.03.2018 09:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 5 Vers 32 - Kain und Abel und die Frage nach einem Tötungsverbot im Islam (Fr, 15 Sep 2017)
Kain, der neidische Ackerbauer, erschlägt seinen Bruder Abel. Die bekannte Geschichte des Bruderzwists wird auch im Koran erzählt - allerdings anders als in der Bibel. In der arabisch-islamischen Kultur wurde das Motiv dann bis in die Gegenwart kreativ weiter benutzt und zur moralischen Bewertung des Tötens herangezogen.
Von Prof. Dr. Sebastian Günther, Universität Göttingen www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 24.03.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 94 Verse 1-8 - Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Fr, 08 Sep 2017)
Vorstellungen davon, wie der Menschen mit den Härten des Lebens umgehen soll, haben offenbar kultur- und zeitenübergreifend die gleiche Gültigkeit. Prinzipien, die schon im Koran ihren Niederschlag fanden, decken sich mit Prinzipien, die weit weg von der islamischen Kultur gelten - zum Beispiel in Japan.
Von Prof. Dr. Reiko Kuromiya Okawa, Meiji-Gakuin-Universität, Yokohama, Japan www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 17.03.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 37 Verse 99-113 - Abraham soll seinen Sohn opfern (Fr, 01 Sep 2017)
Muslime feiern von heute an drei Tage lang das Opferfest. Im Zentrum steht die Figur des Abraham oder Ibrahim, wie er im Arabischen heißt. Höhepunkt in der Erzählung über den Stammvater von Juden, Christen und Muslimen ist in allen drei Religionen die Aufforderung Gottes, er solle seinen Sohn opfern. Darum geht es auch in Sure 37, genauer in den Versen 99 bis 113.
Von Dr. Ali Aghaei, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 10.03.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 2 Verse 2-5 - Die Kurzfassung des Korans (Fr, 25 Aug 2017)
Im 7. Jahrhundert entsteht eine Religion, die Teile von Judentum und Christentum übernimmt und diesen neue Elemente hinzufügt. In ihrem Zentrum steht der Koran. Er beschreibt, worum bei dem neuen Glauben geht. Quasi ein "Abstract" davon, eine Kurzfassung des Korans bilden die ersten Verse von Sure 2.
Von Prof. Dr. Walid Saleh, Universität Toronto, Kanada www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 03.03.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 27 Vers 23 - Die Geschichte der Königin von Saba (Fr, 18 Aug 2017)
Sie ist eine der bemerkenswertesten Frauen im Koran und liefert zugleich eine der farbenprächtigsten Geschichten darin: Die berühmte Königin von Saba, Bilkîs oder Balkîs. Über die Jahrhunderte hat sie die Vorstellungen der Menschen beflügelt. Das gilt vor allem angesichts ihres geheimnisvollen Treffens mit König Salomo.
Von Dr. Asad Q. Ahmed, University of California, Berkeley, USA www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 24.02.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 1 Vers 2 - "al-Hamdu li-llâh" - "Lob sei Gott" (Fr, 11 Aug 2017)
Die erste Sure ist vielleicht so etwas wie das Vaterunser bei den Christen. Sie ist Bestandteil jedes einzelnen der fünf täglichen Gebete. Und auch weniger gläubigen Menschen in der islamischen Welt sind Verse daraus sehr vertraut. Das gilt insbesondere für den zweiten Vers.
Von Dr. Mohammed Rustom, Carleton University, Ottawa, Kanada www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 17.02.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 2 Vers 106 - Ein zentrales Instrument zum Verstehen des Korans (Fr, 04 Aug 2017)
Der Koran ist nicht selbsterklärend. Vieles muss hinterfragt, interpretiert und erläutert werden. Viele Aussagen im Text lassen sich andernfalls in keinen logischen Zusammenhang bringen. Ein zentrales Instrument zum Verstehen des Korans ist die Abrogation.
Von Prof. em. Dr. Kees Versteegh, Universität Nijmegen, Niederlande www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 10.02.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen

Sure 33 Vers 59 - Die Verhüllung der Frau (Fr, 28 Jul 2017)
Das islamische Kopftuch ist ein immer wiederkehrender Konfliktstoff unter Muslimen wie Nicht-Muslimen. Schon seit jeher haben Gelehrte in dieser Religion über die Verhüllung der Frau gestritten - aber anders als wir das heute tun.
Von Prof. Dr. Mona Siddiqui, University of Edinburgh, Schottland www.deutschlandfunk.de, Koran erklärt Hören bis: 03.02.2018 08:55 Direkter Link zur Audiodatei
>> mehr lesen