Der Koran oder Qur'an [qurˈʔaːn] (arabisch القرآن al-qurʾān ‚die Lesung, Rezitation, Vortrag‘) ist die Heilige Schrift des Islams, die gemäß dem Glauben der Muslime die wörtliche Offenbarung Gottes (arab. Allah) an den Propheten Mohammed enthält, vermittelt durch „Verbalinspiration“ des Engels Gabriel („Diktatverständnis“ des Korans). Er ist in einer speziellen Reimprosa abgefasst, die auf Arabisch als Sadschʿ bezeichnet wird. Der Koran besteht aus 114 Suren, diese bestehen wiederum aus einer unterschiedlichen Anzahl an Versen (آيات / āyāt).Ein wichtiges Kennzeichen des Korans ist seine Selbstreferentialität. Das bedeutet, dass der Koran sich an vielen Stellen selbst thematisiert. Auch die meisten Glaubenslehren der Muslime hinsichtlich des Korans stützen sich auf solche selbstreferentiellen Aussagen im Koran. Maßgeblich für alle modernen Ausgaben ist die orthographisch standardisierte Edition der Kairoer Al-Azhar-Universität von 1924.

Der Koran

 

Die Offenbarung des Koran, des heiligen Buches des Islam, gilt als das wichtigste Ereignis in der Menschheitsgeschichte, und wird es auch weiterhin als solches bleiben bis zum Tage des Jüngsten Gerichts; denn Prophetentum und Herabsendung göttlicher Botschaften haben mit dem Tod des Propheten Mohammed, dem Letzten aller Propheten, ihr Ende gefunden.

 

Das Heilige Buch, der Koran, ist das Wort des Schöpfers; das einzige, das seit seiner Offenbarung unverfälscht und vollkommen erhalten geblieben ist. Kein anderes Buch in der Menschheitsgeschichte wird so viel gelesen, zitiert und auswendig gelernt wie der Koran. Es gibt auch kein anderes Buch im menschlichen Dasein, das in gleichem Maße das Leben des einzelnen, der Familie und der Gesellschaft geprägt hat.

 

Und es gibt kein anderes Buch, das die Menschheit jemals gekannt hat, dem Richtigkeit, Glaubwürdigkeit und Treffsicherheit in allen seinen Worten und Aussagen so eigen sind, wie dem Koran; denn er ist das vollkommene Werk des Schöpfers.

Der Koran erklärt den Sinn der Existenz der Menschheit auf der Erde und wie dort zu leben ist, damit jeder Mensch sein Leben gemäß diesen Erklärungen führen kann. Er führt uns unsere  Verpflichtungen gegenüber Gott vor und wie wir unseren Handlungen zufolge belohnt werden. Der Koran, das Gerechte Buch, welches Gott Seinen Gläubigen als einen Segen sandte, ruft uns zu Schönheit, Rechtschaffenheit, Reinheit, und ewigem Glück auf. Diese Eigenschaften des Koran findet man in vielen Versen:   Wahrlich, in den Geschichten über sie finden sich Lehren für die Verständigen. Er ist keine erfundene Geschichte, sondern eine Bestätigung dessen, was ihm vorausging, und eine Erklärung aller Dinge und eine Rechtleitung und Barmherzigkeit für ein gläubiges Volk. (Sure Yusuf: 111) 

 

Dies Buch, daran ist kein Zweifel, ist eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen. (Sure al-Baqara: 2)

 

Der Koran ist ein Buch, das alle Altersgruppen anspricht, ein Buch, das alle Grundthemen bespricht, die eine Person im Leben beschäftigen. Die Formen der Verehrung, der einzigartige Verstand eines Muslims, die ideale Moral, das gute Verhalten, das im Angesicht unerwarteter Ereignisse oder zu schwierigen Zeiten gezeigt werden muss, die Wege, die zu einem körperlich und geistig gesunden Leben führen, der Moment des Todes, die Ereignisse, die die Seele am Jüngsten Tag erleben wird und der Himmel und die Hölle, die danach alle Menschen erwarten, werden in diesem Buch beschrieben.  

 

Der Koran ist die einmalige Quelle aller Antworten und Erklärungen, die die Menschheit für die ewige Rettung benötigt. Er besteht zudem aus vielen Zeichen und Ermahnungen, die für das menschliche Leben notwendig sind. Gott erklärt diese Eigenschaft des Koran in dem folgenden Vers:  

... Wir sandten das Buch auf dich herab als eine Erklärung aller Dinge und eine Rechtleitung, eine Barmherzigkeit und Heilsbotschaft für alle, die bereit sind, sich Allah hinzugeben. (Sure an-Nahl: 89)

Andererseits halten nur die Gläubigen die Werte des Koran ein und führen dadurch ein Leben im Licht seiner Lehren. 

 

Gott schuf die Menschheit und gibt ihr durch den Koran die besten Lösungen und Informationen, die für ein gutes Leben auf dieser Welt wichtig sind. Deshalb ist es für Gläubige wichtig, sich auf die Verse und die in ihnen enthaltenen Lehren zu beziehen, wenn sie mit Problemen konfrontiert sind. Egal welchen intellektuellen Hintergrund eine Person hat, ihr Wissen ist immer begrenzt, denn nur Gott umfasst das Wissen aller Dinge. Die Menschen können nur so viel Wissen erlangen wie ihr Schöpfer erlaubt.  

Sie sagten: "Preis Dir, wir haben nur Wissen von dem, was Du uns lehrst; siehe, Du bist der Wissende, der Weise." (Sure al-Baqara: 32)

 

Die Menschen, die ein schönes Leben auf dieser Welt führen wollen, sollten sich an die Prinzipien des Koran halten. Dadurch wird Ihnen ermöglicht, „Weisheit zu erlangen“, eine Eigenschaft, die nur die Personen besitzen, die an Gott glauben und Ihn fürchten. Diese Weisheit ermöglicht ihnen, ein ehrenhaftes Leben voller Glück und Zufriedenheit zu führen und den edlen Zweck ihrer Existenz zu begreifen. Alles, was sie dafür tun müssen, ist sich Gott und dem Koran zu ergeben; die Befehle der Verse und ihre Lehren zu erforschen, ihren tieferen Sinn zu verstehen und sie auszuführen.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0