Terrorismus: Ritual des Antichristen

Während ihres ganzen Lebens befinden sich die Menschen im Krieg mit einem Feind, dessen Stärke und Einfluss vielleicht nicht alle begreifen. Das Hauptmerkmal dieses Feindes ist seine Spitzfindigkeit. Ständig verführt er die Menschen zum Bösen, und viele, die er benutzt, sind sich dessen nicht einmal bewusst. Diejenigen, die sich

permanent in Konflikten mit anderen befinden, die grundsätzlich glauben, Gewalt sei die Antwort, die Vergnügen finden an Brutalität, Mord, Chaos und Anarchie, kurz, jene, die dem Frieden und der Sicherheit in der Welt schaden, haben den Krieg gegen diesen Gegner verloren und stehen unter seiner Kontrolle. Dieser äußerst gefährliche Feind ist der Teufel, den Gott im Koran in allen Aspekten beschreibt. Der Teufel ist eine Macht, die seit der Zeit des Propheten Adam alles in seiner Macht stehende tut, den Menschen von Gott abzubringen. Es ist ein notorisch begangener Fehler, den Teufel, der die Menschen zum Bösen anstachelt und sie in die Hölle führt, nicht richtig einzuschätzen. Doch es ist eine Tatsache, dass der Teufel der erklärte Feind der Menschheit ist und somit eine ernsthafte Gefahr darstellt. Gott offenbart in einem Vers:

 

Satan ist wirklich euer Feind. So betrachtet ihn auch als Feind. Er lädt ja

seine Anhänger dazu ein, Gefährten der Feuersglut zu werden. (Koran, 35:6)

 

Die übelsten Heimsuchungen, die der Teufel den Menschen bereitet, sind Anarchie und Terror. Gott sagt in einem anderen Vers:

 

UND SAGE Meinen Dienern, daß sie auf die gütigste Weise (zu jenen, die ihre Glaubensvorstellungen nicht teilen,) sprechen sollen: wahrlich, Satan ist immer bereit, Zwietracht zwischen den Menschen zu stiften - denn, wahrlich, Satan ist des Menschen offener Feind! (Koran, 17:53)

 

Er will Freundschaft, Zuneigung, Mitgefühl und Vertrauen der Menschen zerstören und sie zur Anwendung von Gewalt aufhetzen. Ein Punkt muss jedoch hier hervorgehoben werden. Obwohl der Teufel eine Kreatur zu sein scheint, die an vielen Fronten aktiv ist, steht er tatsächlich unter der Kontrolle Gottes und er ist Ihm unterworfen. Er weiß, dass Gott ihm eine bestimmte Zeit bis zum Tag des Gerichts gegeben hat, und dass er für seine Sünden bezahlen muss, wenn der Tag kommt. Der Versprechungen, die er den Menschen macht, damit sie sich ihm anschließen und die Pläne, die er schmiedet, sind Teil seiner Täuschungsmanöver. Gott beschreibt dies im Koran:

 

dergleichen (was geschieht), wenn Satan zum Menschen sagt: "Leugne die Wahrheit!" - aber sobald der Mensch die Wahrheit geleugnet hat, sagt Satan: "Siehe, ich bin nicht verantwortlich für dich: siehe, ich fürchte Gott, den Erhalter aller Welten!"

(Koran, 59:16)

 

Doch der Teufel ist in der Lage, gewisse Menschen zu beeinflussen, jene die nicht an Gott glauben oder nicht die angemessene Gottesfurcht haben. Der Grad dieser Beeinflussung hängt von den Umständen ab. Er steht oft hinter Ereignissen, die menschliche Gesellschaften in die Katastrophe treiben. Eine der Ursachen des großen Elends unserer Zeit ist ohne Zweifel der Terrorismus. Die Hadithen des Propheten Muhammad  – Friede sei auf ihm – erwähnen, dass in der Endzeit eine teuflische Macht hervorkommen wird, die die Ordnung und den Frieden der Menschheit stört. Doch viele Menschen messen dieser Macht, der Antichrist (Dadjal) genannt, nur wenig Bedeutung zu. Das liegt daran, dass die meisten Menschen nur wenig darüber wissen bzw. noch niemals davon gehört haben. Doch der Antichrist ist ein herausragendes Thema in den Hadithen des Propheten, die darüber ausführlich informieren und ausführen, dass der jüngste Tag nahe ist.

 

Den Hadithen entsprechend würde man normalerweise von ihm als ein Individuum denken. Doch es kann sich genauso um eine Ideologie handeln, die Gewalt propagiert, teuflische Eigenschaften besitzt und der Menschheit Leiden verursacht. Diese Bewegung hält ganze Gemeinschaften unter ihrem Fluch, sie zieht trotz ihrer offen-sichtlichen Fehler und Absurditäten weitere Anhänger an und es gibt intern sogar verschiedene Sekten.

 

Ein anderes wichtiges Thema ist die Art und Weise, wie diese Bewegung den Menschen Angst macht, Chaos und Anarchie verursacht und Frieden und Sicherheit zerstört, um ihren Einfluss in der Welt aufrecht zu erhalten. Eine der häufigsten Methoden sind Gewalt und Terrorismus gegen die Unschuldigen. Terrorismus ist das Hauptelement in den Aktionen des Dadjal. Er wird von den Anhängern des Systems fanatisch, als wäre er ein heiliger Ritus, aus-geführt. Die Kriege, brutalen Terrorakte, Mord und Völkermord, die in verschiedenen Teilen der Welt andauern, sind das Werk des Antichristen, der prinzipiellen teuflischen Kraft kurz vor dem jüngsten Tag. Hauptziel dieses Systems ist es, die Menschen vom religiösen Glauben abzubringen, von der sauberen Moral und allen menschlichen Werten und sie in gnadenlose, aggressive Kreaturen zu verwandeln, die an Gewalt und Grausamkeit Vergnügen empfinden und die ganze Welt zu einem Schlachtfeld machen wollen. Doch das wird nicht gelingen, denn das System des Antichristen ist zum Untergang verurteilt. Welches Chaos es auch immer verursachen wird, das ideologische System des Dadjal ist nach dem Gesetz Gottes verdammt, geschlagen und vernichtet zu werden. So Gott will, wird dieser Sieg erreicht werden durch einen Krieg der Ideale, der von denen geführt wird, die sich Ihm aufrichtig zuwenden, den Glauben und eine saubere Moral auf der ganzen Welt verbreiten. Das ist ein Versprechen, das Gott den Gläubigen gegeben hat. Im folgenden Vers sagt Gott, dass die Wahrheit am Ende bekannt werden und die Falschheit überwunden werden wird.

 

UND SPRICH: "Die Wahrheit ist nun ans Licht gekommen, und die Falschheit ist dahingeschwunden: denn das

Falsche ist fürwahr vergänglich." (Koran, 17:81)